Matomo

Wir begleiten Menschen liebe­voll & persön­lich

Ute Heiler & Team stehen für Sie ein

In einer so besonderen Situation wie einem Todes­fall, aber auch bei der Vorsorge für die eigene Beerdigung müssen Sie sich auf Menschen verlassen können, die Ihnen voll und ganz zur Seite stehen. Und noch viel mehr: Sie brauchen Menschen, die Ihnen einfühl­sam begegnen und verstehen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Diese Menschen möchten wir für Sie sein. Dabei spielt es für uns keine Rolle, welcher Religion oder Welt­anschau­ung Sie folgen. Als welt­offenes Bestattungs­haus in Biele­feld beraten und begleiten wir Sie immer liebe­voll und persön­lich. Und wir begegnen Ihnen acht­sam und respekt­voll – weil Sie bei uns im Mittel­punkt stehen.

Ute Heiler
Bestatterin aus Leiden­schaft

Warum wird man eigentlich Bestatterin? Ich möchte es Ihnen erzählen:

Vor vielen Jahren hatte ich in der 14. Schwanger­schafts­woche eine Fehl­geburt. Diese Erfahrung hat mein Leben völlig verändert. Ich begann, mich intensiv mit dem Thema Tod zu beschäf­tigen und suchte immer wieder Wege, meine eigene Trauer zu verarbeiten. 2003 entschloss ich mich, die Ausbildung zur Sterbe­beglei­terin im Stationären Hospiz „Haus Zuversicht“ in Biele­feld-Bethel zu absol­vieren. Als ehren­amtliche Mitarbei­terin habe ich dann ganze elf Jahre lang sterbende Menschen und ihre Familien begleitet.

Inspiriert durch die erfüllende Arbeit im Hospiz begann mein Ausbildungs­weg zur Trauer­begleiterin: In einem mehr­wöchigen Praktikum in dem renom­mierten Bestattungs­haus Pütz-Roth in Bergisch Glad­bach lernte ich dann den Beruf der Bestatterin kennen und lieben. Nach der Aus­bildung zur „Geprüften Bestatterin“ und mehr­jähriger Arbeit in verschie­denen Bestattungs­instituten, erfüllte ich mir meinen Traum und gründete mein eigenes Bestattungs­haus in Bielefeld.

Heute stehe ich gemeinsam mit meinen Team jeden Tag aus Leiden­schaft für Sie ein!

Zentrale Stationen meines Lebens­weges:

  • Fortbildung Trauer­begleitung; Leitung: Ruthmarijke Smeding
  • Mitarbeit im „Trauercafé Haus Zuversicht“ in Bielefeld
  • Ausbildung zur Trauer­begleiterin, Trauer­institut Deutschland e.V.; Leitung: Chris Paul
  • Fortbildung zur „Begleitung schwerst­kranker und ster­bender Kinder und Jugend­licher in ihren Familien“, Hospiz e.V. Bethel
  • Aufbaukurs zur „Leitung von Trauer­gruppen“, Trauer­institut Deutschland e.V.; Leitung: Chris Paul
  • Fortbildung „Trauer­prozesse nach einem Suizid“, Trauer­institut Deutschland e.V.; Leitung: Chris Paul
  • Intensivkurs zur Trauer­rednerin, Dresden; Leitung: Dr. Rostig

Team Ute Heiler Bestattungen

Ute Heiler

Inhaberin, Bestatterin, Trauer­begleiterin

Manfred Hudalla

Trauer­redner, Bestattungs­mitarbeiter (Kriminalist in Rente)

Petra Ehlers

Bestattungs­mitarbeiterin, Trauer­begleiterin

Andreas Both

Bestattungs­mitarbeiter (Polizei­beamter in Rente)

Bernd Ritter

Bestattungs­mitarbeiter

"Abschied braucht Liebe und Geborgen­heit. Trauer braucht Menschen, Raum, Zeit und Ausdruck."

Ute Heiler, Inhaberin & Trauer­begleiterin

Raum für acht­same Gespräche
und liebe­volle Abschied­nahmen

Wir bei Ute Heiler Bestattungen legen größten Wert darauf, dass Sie sich in unserem Bestattungs­haus wohl und gebor­gen fühlen. Daher haben wir unsere Räum­lich­keiten in der Stapen­horst­straße 40a mit viel Liebe zum Detail für Sie ein­gerichtet. Sie haben die Wahl zwischen einem dezent und einem farben­froh gestalteten Abschieds­raum, den Sie in Absprache mit uns jederzeit im Familien- und Freundes­kreis nutzen können – ganz, wie es Ihnen guttut.

In unserer groß­zügigen Trauer­halle für bis zu 70 Personen gestalten wir gemeinsam mit Ihnen Feierlich­keiten ganz nach Ihren Vorstel­lungen. Denken Sie vielleicht daran, ein vergan­genes Leben noch einmal auf­leuchten zu lassen, indem wir Filme und Bilder des Verstor­benen mit einem Beamer auf unserer Lein­wand zeigen? Fänden Sie es tröstlich, die Abschieds­feier mit Orgel­musik von uns unter­malen zu lassen? Oder passt es am besten zu Ihnen, wenn Sie im Anschluss an die Festlich­keiten noch eine Zeit in unserem Hause ver­weilen und sich gemeinsam mit Familie und Freunden aus­tauschen?

Ganz gleich, was Ihnen vor­schwebt – in unserem Hause sind Sie ein­geladen, den Abschied so zu feiern, dass er Ihnen in liebe­voller Erinnerung bleibt.

Nach vielen Jahren in der ehren­amtlichen Hospiz­arbeit ist es uns weiterhin ein Anliegen, trauernde Menschen zusammen­zu­bringen. Dazu veran­stalten wir jeden ersten Donnerstag im Monat ein Treffen einer Trauer­gruppe in unserem Bestattungs­haus. Ob mit Worten, Musik oder Farbe – gemein­sam begegnen wir der Trauer kreativ – fühlen Sie sich dazu herzlich ein­geladen! Darüber hinaus sind wir im Trauer­netz­werk Biele­feld enga­giert und organi­sieren mit unseren Partnern jähr­liche Tagungen. Auf Wunsch infor­mieren wir Sie hierzu gerne aus­führ­licher.

Sie wünschen sich vielleicht auch eine weiter­gehende Empfehlung oder einen wohl­wollenden Rat, was Ihnen in Zeiten der Trauer helfen könnte? Fragen Sie uns jeder­zeit, wir sind gerne für Sie da!

Bei Ute Heiler sind Sie
herzlich eingeladen